Über Mich

1994  wurde ich im Allgäu geboren. Als ich 1 Jahr war, ging ich mit meiner Famiie für 3
Jahre nach Paraguay.
Dort hatten wir 5 Pferde und vom 2. - 4. Lebensjahr saß ich fast täglich mit meiner Mutter einige km im
Sattel : )

                                                                           ....Ihr seht, daß meine Tier- und vor allem

                                                                           Pferdeliebe schon ganz früh geweckt wurde! 

 

Zurück in D begann ich mit 10 Jahren
Reitunterricht zu nehmen. 2007 bek
am ich mein Pony Moca - das im Umgang ziemlich schwierig war. Ein halbes Jahr später bekamen wir noch ein Tinker-Vollblut-Mix-Fohlen : gehört meiner Mum und meiner Schwester.

 

Schon sehr früh wurde mir klar, dass ich einen Beruf ergreifen möchte, der mit Pferden zu tun hat. Deshalb nahm ich an vielen Kursen teil:

 

* Tierkommunikation

* Naturalhorsemanship (Pat Parelli, Mark Rashid)

* Trainerausbildung - Feldenkrais und Kommunikation  mit "Mensch und Pferd" bei Sabine Keilwerth

* D Reitpass

* Deutsches Longierabzeichhen IV

* Deutsches Reitabzeichen III

* Diverse Praktikas auf Pferdehöfen und Gestüten (einschließlich Beritt)

 

Nachdem meine Mutter in Südamerika die Erfahrung mit Barhuf-Pferden gemacht hatte - ihren Wallach ritt sie fast täglich bis zu 20 km auf Sand und groben Schotterwegen - war sie überzeugt, dass es auch hier in D möglich sein muß die Pferde barhuf zu reiten; selbst wenn längere Teerstrecken dabei sind.

 

Nach einigen Versuchen fanden wir einen Hufbearbeiter der nach NHC arbeitet - und nach rel. kurzer Umstellungsphase laufen Moca und Chu'mana nun problemlos auf allen Böden (oft um die 16 km auf Teer- und Schotterwegen).

 

Im Sommer 2011 arbeitete ich auf einem Arabergestüt, arbeitete dort vor allem mit den Jungpferden und verliebte mich augenblicklich in eine 4jährige Araberstute. Shakeelah gehört jetzt mir und ich hab sie inzwischen angeritten und bilde sie gerade weiter aus - auch sie läuft prima barhuf, selbst im Gelände!

 

Nachdem wir so super Erfahrungen mit NHC machen durften, war ich so sehr von der Methode begeistert, daß ich mit meiner Mutter zusammen einige Kurse belegte, ein Seminar mit Brian Hampson aus Australien machte - und mich kurzerhand entschloß: das ist mein Beruf den ich machen möchte. Also: Koffer gepackt und ab nach Australien (Tasmanien), wo ich bei "Polytechnic Tasmanien" meine Ausbildung in Natrual Hoof Care gemacht und jetzt zurück in D abgeschlossen habe.

 

In Tasmanien waren wir auf vielen Höfen, Gestüten, Rennställen...... so daß ich umfassende Erfahrungen sammeln konnte - auch mit sehr schwierigen, z.T. halbwilden Pferden.

Auch in D war ich immer wieder mit einem meiner Lehrer unterwegs, um mein Wissen und meine Fähigkeiten zu erweitern.

 

Deshalb kann ich jetzt mit voller Überzeugung und großer Freude diese Arbeit anbieten!!!!


powered by Beepworld